Sofianes Vitus Bikes Rapide CRX

Gravelbikes vor schrabbeligen Wänden | Folge 9

Text: Felix Krakow | 05.07.2022

In unserer Rubrik „Gravelbikes vor schrabbeligen Wänden“ stellen wir die schönsten Fahrräder aus der Gravel Collective Community vor – und die schrabbeligsten Wände.

Folge 9: Das Vitus Bikes Rapide CRX von Sofiane Sehili

Ja, wir wissen, was ihr jetzt denkt: „Schon wieder keine schrabbelige Wand hinter dem Bike!“ Und ihr habt ja recht. Dafür haben wir diesmal immerhin Tour-Divide-Sieger Sofiane Sehili persönlich hinter seinem Sieger-Bike, dem Vitus Rapide CRX. Doch auch wenn Sofiane noch ein wenig gezeichnet von den Strapazen des 4.300 Kilometer langen Rennens scheint: Von „schrabbelig“ möchten wir in diesem Zusammenhang dann lieber doch nicht sprechen.

„Aber ein Gravelbike ist das ja eigentlich auch nicht“, denkt ihr? Und habt schon wieder recht. Aber erstens ist Gravelbiken für uns ja mehr eine Lebenseinstellung als eine Produktgattung. Und außerdem geht es hier ums Bikepacking. Und das ist uns ja auch wichtig. Da hätte der gute Sofiane die Mutter aller Bikepacking-Rennen auch auf dem Klapprad gewinnen können, wir hätten es euch trotzdem an dieser Stelle gezeigt.

Fun fact am Rande: Neben Sofiane haben auch die weiteren Top-Fahrer der Tour Divide auf ein Bike mit geradem Lenker, superbreiten Reifen und teils gar Federgabel gesetzt. Die schnellste Frau hingegen hat die Tour Divide mit gebogenem Rennlenker an ihrem Salsa Cutthroat absolviert.

In 14 Tagen von Kanada nach New Mexico

Jedenfalls hat Sofiane das Rennen von Banff im Süden Kanadas nach Antelope Wells an der Grenze zu Mexiko mit diesem Setup gewonnen. Exakt 14 Tage, 16 Stunden und 36 Minuten war der Franzose unterwegs. Und das bei widrigsten Bedingungen, wie ihr täglich in unserer Dotwatching Tour Divide Story verfolgen konntet.

In Sofianes Carbon-Bike drehen sich Carbon-Laufräder mit Nabendynamo vorne und 2.25 Zoll breiten Reifen aus dem Hause Rene Herse. Dazu vertraut er auf Shimanos mechanische 1x11-XT-Schaltung. Und natürlich auf zahlreiche Bikepacking-Taschen von Miss Grape. In denen hat er laut eigener Aussage übrigens vor allem zwei Dinge verstaut: Snacks und Getränke! Bei allen Problemen mit Schnee, Gewittern und dem fiesen „Erdnussbutter-Matsch“ hat wenigstens sein Bike Sofiane nicht im Stich gelassen. „Ich hatte das gesamte Rennen durch keinerlei Defekte“, verrät er. Lediglich die üblichen Verschleißspuren hat das 4.300 Kilometer lange Rennen hinterlassen. Und zwar am Fahrrad genauso wie am Fahrer.


In den Taschen hat Sofiane vor allem "Snacks und Wasser" transportiert.

Der Nabendynamo liefert Strom für Licht, Smartphone und Radcomputer.

Das Cockpit: gerader Lenker mit Bar-Ends und langen Aufliegern.

Das Setup

Die Ausstattung von Sofiane Sehilis Vitus Bikes Rapide CRX im Überblick

RahmenVitus Bikes Rapide CRX
GabelColumbus Futura Adventure
VorbauRedshift ShockStop Pro
LenkerRitchey WCS Carbon
SchaltgruppeShimano XT2x11
Übersetzung34x11-42
LaufräderHunt Trail Wide Boost mit SON Nabendynamo
ReifenRene Herse Fleecer Ridge 29x2.25
SattelstützeNiner RDO
SattelPRO Stealth Off Road
TaschenMiss Grape
BeleuchtungSupernova E2 Triple vorne und E3 hinten
RadcomputerHammerhead Karoo 2 GPS

Bikepacking-Biest: Mit diesem Setup hat Sofiane Sehili die Tour Divide 2022 gewonnen.

Zeig dein Gravelbike dem Gravel Collective

Möchtest du auch dein Gravelbike hier präsentieren? Na dann nix wie her damit. Such dir eine schrabbelige Wand, mach ein paar schöne Fotos (gerne auch ein paar Details) und schick sie uns zusammen mit ein paar Infos zu dir und dem Bike an hallo@gravel-collective.com

Back To Top