Woche 4: 6. Dezember 2021

Gewicht: ? kg | BMI: ? | FTP: ? | Tage bis zum Start der Badlands: 272

Nicht von 0 auf 100, sondern von 123 auf unter 100 - und zwar Kilogramm. Das ist Saschas großes Ziel, das er bis zum 4. September 2022 erreichen will. Denn dann startet Badlands, das Unsoppurted Bikepacking Race durch Andalusien. Und jetzt ratet mal, wer sich da angemeldet hat? Wir begleiten Sascha auf seinem Weg nach Spanien und vor allem zurück zu sich. Aber jetzt darf er erstmal selbst von seiner Situation berichten. Sascha, leg los!

Die Woche der Entscheidung. Am Mittwoch war es soweit. Um 20:00 Uhr wurde die Registrierung für die Badlands 2022 freigeschaltet.

Meine Fresse, war ich aufgeregt. Montag ging´s noch, Dienstag war´s schon schlimmer und am Mittwoch war ich total nervös. Was ist, wenn ich keinen Platz bekomme, die ganze Aktion umsonst? Irgendwann sagte ich mir: „So ein Quatsch“, sollte ich tatsächlich keinen Platz bekommen, fahre ich die Strecke trotzdem, allein. Entweder kurz vorher oder kurz danach. Es ist zwar emotional nicht dasselbe, aber die Härte bleibt die gleiche, vielleicht sogar noch schlimmer. Ich wäre dann komplett alleine, keine anderen Fahrer und Fahrerin und keine Medaille am Ende usw. Da war meine Sorge wieder.

Pünktlich 10 Minuten vor acht saß ich vor dem Rechner und hatte die Registrierungsseite geöffnet, parallel dazu war Felix vom Gravel Collective per Videocall auf der anderen Leitung. Er hat sich kurzerhand entschlossen, auch mitfahren zu wollen. Also saßen wir uns virtuell gegenüber und aktualisierten ab kurz vor acht ständig die Startseite.

Dann war die Registrierung offen! Wir tippten drauf los, Name, Surename, Adress …….. Personalausweisnummer…..“SCHEISSE, wo ist mein Ausweis??“
Puls auf 1.800 BPM – aufgesprungen – suchen – fluchen - Kacke – stolpern - Wo ist das Ding?? - wieder fluchen - Puls 18.000 BPM – gefunden – zurück – eintippen – bezahlen – enter - WARTEN ……….YEAH!!! Es hat geklappt – UND: Felix hat es auch geschafft! Und damit kann jeder von uns jetzt sagen:

I AM BADLANDS

Wie sich kurze Zeit später herausstellte, waren innerhalb von ca. sieben Minuten alle Soloplätze weg. Kurze Zeit später auch die Teamplätze. Das alles hat keine zehn Minuten gedauert. Krass. Was für ein Glück wir hatten.

So, und jetzt gibt es kein Zurück mehr. Es wird ernst. Superernst. Ich freu mich. Bin aufgeregt. Puls aber immerhin wieder normal (noch).

Icke noch Fitter

Ruhrpott

Grund

Tubeless

Back To Top