Neu: Gravelbike-Laufräder von Oquo

Baskische Laufradmarke bringt zwei Modelle fürs Gravelbike

Text: Felix Krakow | Fotos: Oquo| 20.06.2023

Kurz vor dem Start der Eurobike launcht die baskische Laufradmarke Oquo seine ersten Laufräder fürs Gravelbike. Unter der Bezeichnung Road Control kommen zwei Modelle auf den Markt, die sich speziell an Gravelbiker:innen und Endurance-Rennradfahrer:innen richten. Die Laufräder können direkt zusammen mit Orbea-Fahrrädern gekauft werden, sind aber auch separat erhältlich.

Unter dem Motto „die besten Fahrräder verdienen die besten Laufräder“ setzt Oquo bei den Gravelbike-Modellen vor allem auf zwei Themen: Kontrolle und Komfort. Zudem wurden unter dem Namen Road Performance weitere, speziell fürs Rennrad entwickelte Laufräder vorgestellt. Hier wurde mehr Wert auf geringes Gewicht und Aerodynamik gelegt.

Mit den RC25-Modellem bringt Oquo seine ersten Laufräder fürs Gravelbike.

Zwei Modelle für Schotter und mehr

Wie es sich für eine Gravelbike-Plattform gehört, konzentrieren wir uns natürlich auf die Schotter-Laufräder. Oquo schickt je einen Laufradsatz mit Carbon- und Aluminium-Felge ins Rennen um die Gunst der Gravelbiker:innen. Bis auf das Felgenmaterial ähneln sich die beiden Modelle RC25Team und RC25Pro dabei stark. Entsprechend werfen wir zunächst einen Blick auf die Gemeinsamkeiten.

Die 25 im Modellnamen steht für die Maulweite der Felgen. Sie fällt im Vergleich zu den Rennradmodellen mit 21 Millimeter Maulweite deutlich breiter aus. So sollen auch breitere Reifen problemlos mit den Oquo-Laufrädern genutzt werden können. Für mehr Komfort durch größeres Volumen und einen entsprechend niedrigeren Reifendruck. Und damit natürlich auch für mehr Grip, gerade auch auf Schotter.

Das Oquo RC25Team kommt mit 30 Millimeter hoher Carbon-Felge.

Im Oquo RC25Pro dreht sich eine 25 Millimeter hohe Aluminium-Felge.

Mini-Hook trifft Zipp-Nabe

Eine Besonderheit der Oquo-Felgen ist das so genannte Mini-Hook-Design. Oquos Antwort auf die Frage „Lieber Hookless oder lieber mit Haken“ setzt auf einen, der Namen lässt es erahnen, kleineren Haken an der Felge. So soll nicht nur ein sicheres und robustes Laufrad erreicht werden. Der geschmeidigere Übergang zwischen Felge und Reifen soll zudem die Windschnittigkeit verbessern. „Mit Mini-Hook bieten wir die volle Freiheit bei der Wahl der Reifenbreiten, des Luftdrucks und der Reifenart“, sagt Produktmanager Joseba Arizaga. Mit der Reifenart bezieht er sich dabei auf die große Frage der Gravelbike-Religion: „Schlauch oder kein Schlauch?“

Egal ob Carbon oder Alu: Oquos Felgen drehen sich um die ZR1-Nabe aus dem Hause Zipp. Die gleiche, hochwertige Nabe also, die Zipp für seine Firecrest-Laufräder nutzt. Gekoppelt wird sie mit der Felge über Sapim-Speichen. Dabei betont Arizaga, dass Oquo sowohl die Art als auch die Spannung der Speichen für jedes Laufradmodell individuell feinjustiert. Bei den Gravelbike-Laufrädern bedeutet das: Eine niedrigere Speichenspannung für mehr Komfort und eine angenehmeres Fahrverhalten. Mit dem Bike verbunden werden die Oquo-Laufräder mit 12-Millimeter-Steckachsen.

Das Mini-Hook-System soll für ein sicheres und robustes Laufrad sorgen ...

... und dabei verbesserte Aerodynamik und Wahlfreiheit bei den Reifen bieten.

Die Unterschiede

Während sich Naben und Technologie also im Wesentlichen entsprechen, gibt es doch auch entscheidende Unterschiede zwischen den beiden Schotter-Laufradsätzen RC25Team und RC25Pro. Hier steht vor allem die Felge im Mittelpunkt. Im höherwertigen RC25Team dreht sich eine Carbon-Felge mit 35 Millimeter hoher Flanke. Der günstigere RC25Pro setzt auf eine Alu-Felge mit 25 Millimeter hoher Flanke. Auch bei der Art und Anzahl der Speichen gibt es Unterschiede. So kommen beim Carbon-Laufradsatz vorne 24 und hinten 28 Speichen des Typs Sapim CX-Sprint zum Einsatz. In den Alu-Rädern arbeiten vorne wie hinten jeweils 28 Sprint-Oxi-Speichen von Sapim.

Die Oquo-Laufräder wurden auf den Straßen und Schotterwegen des Baskenlandes getestet.

Made in Baskenland

Stolz ist man bei Oquo auf die Fertigung der Laufräder im eigenen Werk im Baskenland. Clou der Fertigung ist das Zusammenspiel der Präzision des Roboters mit dem Feingefühl des Menschen. So werden alle Laufräder zunächst per Roboter exakt gleich eingespannt. Abschließend wird jedes einzelne Laufrad von erfahrenen Laufradbauer:innen geprüft und feinjustiert.

Unbound-erprobt

Bevor die neuen Laufräder in Serie gegangen sind, mussten sie laut Oquo ein hartes Testprogramm absolvieren. Sowohl im hauseigenen Prüflabor als auch auf den Straßen und Schotterwegen des Baskenlandes mussten sich die Laufräder beweisen. Doch den wohl ultimativen Härtetest stellten die Einsätze an den Gravelbikes der Orbea-Botschafter:innen dar. Hier mussten die Laufräder harte Strecken wie die Strade Bianche in der Toskana oder das Unbound Gravel Race in den USA bestehen.

Entsprechend zeigt sich Joseba Arizaga überzeugt, ein ausgefeiltes Produkt auf den Markt zu bringen. Sollte aber trotzdem mal etwas schiefgehen, bietet Oquo unter dem Namen „Keep on rolling“ ein Crash-Replacement-Programm für die Laufräder an.

Die Laufräder wurden nicht nur im Baskenland entwickelt.

Sie werden auch im Baskenland aufgebaut.

Dabei arbeiten Roboter und Mensch zusammen.

Wahlprogramm

Orbea ist für sein Custom-Programm bekannt. Über die MyO-Plattform können Kund:innen nicht nur die Ausstattung der Modelle individuell anpassen. Bei vielen Modellen können sie auch die Lackierung nach ihren Wünschen gestalten. Diesen Ansatz führt Oquo fort. So lassen sich auch die Carbon-Laufräder individuell lackieren. Zudem werden die Oquo-Laufräder in das MyO-Programm integriert. Wer sich also etwa ein Orbea Terra kauft, kann nicht nur per MyO auf die Oquo-Laufräder upgraden. Auch die Farbe lässt sich hier direkt passend zu Rahmen und Gabel auswählen.

Oquos Carbon-Felgen lassen sich individuell farblich anpassen.

Dazu können Kund:innen aus verchiedenen Farben wählen.

Auch lackiert werden die Felgen dann direkt im Baskenland.

Größen

Beide Gravel-Modelle bietet Oquo in der Größe 700C. Kleinere 650B-Modelle finden sich zu Oquos Gravelbike-Premiere nicht im Sortiment.

Preise und Gewichte

Für das höherwertige RC25Team gibt Oquo ein Gewicht von 1.390 Gramm für den Laufradsatz an. Der Preis liegt bei 1.300 Euo. Für das 600 Euro teure RC25Pro macht Oquo zunächst keine Angaben zum Gewicht.

Im Detail

Die wichtigsten Zahlen und Infos zu Oquos Road-Control-Laufrädern

Oquo RC25Team

Felgenmaterial

Carbon

Größe
700C
Maulweite25 mm
Felgenhöhe30 mm
Achsen12-mm-Steckachsen 100 mm vorn, 142 mm hinten
NabeZipp ZR1
BremsscheibenaufnahmeCenterlock
Speichenzahl24/28
SpeichenSapim CX-Race
NippelSapim Alu
Gewicht Laufradsatz
1.390 g*
Preis1.300 Euro

* Herstellerangaben

Oquo RC25Team

Oquo RC25Pro

Felgenmaterial

Aluminium

Größe
700C
Maulweite25 mm
Felgenhöhe25 mm
Achsen12-mm-Steckachsen 100 mm vorn, 142 mm hinten
NabeZipp ZR1
BremsscheibenaufnahmeCenterlock
Speichenzahl28/28
SpeichenSapim Sprint Oxi
NippelSapim Alu
Gewicht Laufradsatz
k.A.
Preis600 Euro


Oquo RC25Pro

Mehr Informationen

Alle Details zu den neuen Laufrädern gibt's auf der Oquo-Website. Dort erfährst du auch, bei welchen Radhändler:innen du die Laufräder bekommst.

Noch mehr Gravelbike-Neuheiten:

Das neue Liv Devote Advanced Pro

Das neue Liv Devote Advanced Pro

Mit dem neuen Advanced Pro präsentiert Liv ein Race-Gravelbike für die Frau. Dazu gibt es Updates für die günstigeren Modelle Devote und Devote Advanced.

Specialized zeigt neues Roubaix SL8

Specialized zeigt neues Roubaix SL8

Komfortables Rennrad für alle Fälle: Specialized präsentiert die 8. Generation des Roubaix, mit viel Dämpfung, mehr Anschraubpunkten und ordentlich Reifenfreiheit.

Crankbrothers F-Serie Multi-Tools

Crankbrothers F-Serie Multi-Tools

Alleskönner für die Tour mit dem Gravelbike: Crankbrothers stellt mit F11 und F16 zwei neue Multi-Tools mit vielen Funktionen vor.

Shimano bringt 12-fach-Update für die GRX

Shimano bringt 12-fach-Update für die GRX

Shimano bringt die Gravel-Schaltgruppe GRX ins 12-fach-Zeitalter. Dazu gibt es neue Laufräder fürs Gravelbike.

Rose Hobo: Urban-Bike mit Gravel-DNA

Rose Hobo: Urban-Bike mit Gravel-DNA

Rose präsentiert mit dem Hobo ein schottertaugliches Urban-Bike mit Flatbar, Stahlrahmen und optionalem Frontrack.

Das neue Rose Backroad AL Plus

Das neue Rose Backroad AL Plus

Das wohl populärste Gravelbike Deutschlands bekommt eine neue E-Variante. Dabei geht das neue Rose Backroad AL Plus auf den ersten Blick als ganz normales Gravelbike durch.

Das neue BH Bikes GravelX 2024

Das neue BH Bikes GravelX 2024

Ein Gravelbike für den Renneinsatz: Mit dem neuen GravelX präsentiert BH Bikes ein schnelles Gravelbike mit viel Integration und besonderen Komfort-Details.

Video: ORTLIEB bringt neue Farben ins Bikepacking-Game

Video: ORTLIEB bringt neue Farben ins Bikepacking-Game

Auf der Eurobike haben wir uns die neuen Farben der Ortlieb Bikepacking-Taschen angeguckt und über den Reparatur-Service der Marke aus dem Fränkischen gesprochen.

Jonas Deichmanns Scott Addict Gravel RC 2024

Jonas Deichmanns Scott Addict Gravel RC 2024

Mit dem neuen Scott Addict Gravel RC 2024 Gravelbike ist Jonas Deichmann auf Bikepacking-Tour durch die USA.

Video: Gebiomized Spotless Aero Armcups

Video: Gebiomized Spotless Aero Armcups

Mehr Komfort für die Gravelbike-Langstrecke verspricht Gebiomized mit den Spotless Aero. Wir haben mit Jan Neuhaus von Gebiomized über die Armcups aus dem Münsterland gesprochen.

Video: Supernova M99 DY Pro

Video: Supernova M99 DY Pro

Der Scheinwerfer von Jonas Deichmann und Ulrich Bartholmoes: Auf der Eurobike haben wir uns die Supernova M99 DY Pro fürs Gravelbike mal genauer angeschaut.

Gravelbike Neuheit: Pirelli Cinturato Gravel RC X

Gravelbike Neuheit: Pirelli Cinturato Gravel RC X

Genauso schnell, aber noch pannensicherer: Pirelli bringt mit dem Cinturato Gravel RC X eine "extreme" Version seines Race-Reifens fürs Gravelbike auf den Markt.

Die neue Vaude Kuro Shorts mit X-Pad-Sitzpolster

Die neue Vaude Kuro Shorts mit X-Pad-Sitzpolster

Frisch von der Eurobike: Vaude bringt die neue Kuro Shorts mit eigens fürs Gravelbike entwickeltem X-Pad-Sitzpolster. Mehr zu dem Polster und Vaudes Gravelbike-Kollektion gibt's im Video.

Der neue Selle San Marco Regal Short Sattel

Der neue Selle San Marco Regal Short Sattel

Frisch von der Eurobike: Selle San Marco bringt mit dem Regal Short die Reinkarnation eines echten Sattel-Klassikers. Die Details zu dem von Grund auf fürs Gravelbike entwickelten Sattel gibt's im Video.

Das neue Rondo Ruut CF

Das neue Rondo Ruut CF

Frisch von der Eurobike: Rondo präsentiert die Neuauflage des Carbon-Gravelbikes Rondo Ruut CF. Gravel Collective hat mit Produktmanager Jan Burda über die Idee hinter dem Bike gesprochen..

Die neue Sram Apex

Die neue Sram Apex

Sram präsentiert die neue Apex-Schaltgruppe als mechanische und elektronische Version für Rennrad und Gravelbike. Mit 1x12 und Leistungsmesser.

3T goes Classified

3T goes Classified

3T bringt eine neue Version des beliebten Exploro Gravelbikes mit Classified Powershift-Nabe und Sram Force AXS Schaltung.

Neu: Sigma Rox 12.1 Evo

Neu: Sigma Rox 12.1 Evo

Made in Germany: Mit dem Rox 12.1 Evo präsentiert Sigma einen modernen GPS-Radcomputer, der komplett in Deutschland entwickelt und gefertigt wird. An Bord ist auch ein spezielles Gravelbike-Profil.

Erlkönig: Neues Canyon Gravelbike?

Erlkönig: Neues Canyon Gravelbike?

Sehen wir hier das neue Canyon Grail? Beim Unbound Gravel in den USA waren einige Canyon-Fahrer:innen mit einem unbekannten, getarnten Gravelbike unterwegs.

Neu: C.B.T. Italia Grak

Neu: C.B.T. Italia Grak

Kleine Marke mit neuem Gravelbike: C.B.T. Italia aus dem Piemont stellt mit dem Grak ein Endurance-Gravelbike aus Carbon vor.

Restrap Frame Strap

Restrap Frame Strap

Gravelbike-Neuheit von Restrap: Mit den Frame Straps flexibel zusätzlichen Stauraum am Fahrrad schaffen.

Neu: Spotless Aero Armcups von gebioMized

Neu: Spotless Aero Armcups von gebioMized

Mehr Komfort und bessere Aerodynamik für die richtig langen Touren mit dem Gravelbike. Das versprechen die Biomechanik-Experten von gebioMized mit den neuen Spotless Aero Armcups.

Neu: Quoc Escape Off-Road

Neu: Quoc Escape Off-Road

Neue Schuhe: Die englische Marke Quoc stellt mit dem Escape Off-Road ihren bislang günstigsten Schuh für Gravelbike und mehr vor.

Neu: Fidlock Fidguard

Neu: Fidlock Fidguard

Saubere Sache: Fidlock stellt mit der Twist Bottle 590 antibacterial eine Radsport-Trinkflasche vor, die nicht müffeln soll.

Gravelbike Neuheit: Garmin Edge 840 und 540

Gravelbike Neuheit: Garmin Edge 840 und 540

Nicht nur für Gravelbike und Bikepacking: Garmin bringt mit dem Edge 840 und dem Edge 540 zwei kompakte GPS-Radcomputer mit Solarfunktion.

Gravelbike Neuheit: Focus Atlas Carbon

Gravelbike Neuheit: Focus Atlas Carbon

Bereit für flottes Bikepacking und mehr: Focus Bikes bringt mit dem neuen Atlas 8 sein erstes Gravelbike aus Carbon.

Gravelbike Neuheit: Fuji Jari Carbon

Gravelbike Neuheit: Fuji Jari Carbon

Neuheit: Fuji Jari Carbon - das clevere Gravelbike für alle Fälle

Neue Komoot Funktion:

Neue Komoot Funktion: "An Gerät senden"

Mit der neuen Funktion "an Gerät senden" von komoot können mit nur einem Klick geplante Touren an GPS-Fahrradcomputer und Smartwatches von Garmin gesendet werden.

Rixen & Kaul: Klickfix Bikepacking Taschen

Rixen & Kaul: Klickfix Bikepacking Taschen

Klickfix goes Bikepacking: Die deutsche Traditionsmarke Rixen & Kaul bringt ihre ersten Bikepacking-Taschen auf den Markt.

Capsuled: Neue Marke, neue Taschen

Capsuled: Neue Marke, neue Taschen

Start mit fünf Produkten: Fahrrad-Vertriebshändler Grofa stellt eigene Marke für Taschen vor.

Gravelbike Neuheit: Colnago C68 Allroad

Gravelbike Neuheit: Colnago C68 Allroad

Kein Rennrad, kein Gravelbike: Colnago präsentiert mit dem C68 Allroad ein in italien handgefertiges Carbon-Bike mit einem einzigartigen Design und einem sehr stolzen Preis.

Neuheit: Pas Normal Studios Escapism Light

Neuheit: Pas Normal Studios Escapism Light

Abenteuer trifft Racing: Pas Normal Studios präsentiert mit der Escapism Light Serie schicke neue Klamotten fürs Gravelbike und Bikepacking.

Neuheit: Ritchey Outback 50th Anniversary Edition

Neuheit: Ritchey Outback 50th Anniversary Edition

Rahmenbau-Ikone Tom Ritchey feiert 50-jähriges Jubiläum. Zum Geburtstag gibt's diverse Bikes in Sonderauflage. So wie das blaue Ritchey Outback Gravelbike.

Gravelbike Neuheiten 2023: Bombtrack Bikes

Gravelbike Neuheiten 2023: Bombtrack Bikes

Mit Beyond SUS, Beyond AL, Hook EXT und Arise SG zeigt Bombtrack Bikes gleich vier neue Modelle für Gravelbike und Bikepacking. Gravel Collective hat Fotos und Details.

Neu: Orbea Gain

Neu: Orbea Gain

Das neue Orbea Gain: Flottes E-Rennrad mit Gravelbike-Option. Gravel Collective hat die Details zur Neuheit.

Gravelbike Neuheit: Schwalbe SOS Pump

Gravelbike Neuheit: Schwalbe SOS Pump

Wenn mal wieder die Luft raus ist: Schwalbe bringt mit der SOS Pump einen handlichen Pannenhelfer für Gravelbike, Rennrad und Co.

Gravelbike Neuheit: Exploro Racemax X Huracán Sterrato

Gravelbike Neuheit: Exploro Racemax X Huracán Sterrato

Edles Carbon-Gravelbike zum stolzen Preis: 3T präsentiert das Exploro Racemax X Huracán Sterrato.

Gravelbike Neuheit: gebioMized Valid

Gravelbike Neuheit: gebioMized Valid

Mit dem gebioMized Valid präsentieren die Bikefitting-Experten aus Münster einen speziell fürs Gravelbike entwickelten Sattel.

Neuheit: Ritchey Swiss Cross 50th Anniversary Edition

Neuheit: Ritchey Swiss Cross 50th Anniversary Edition

Rahmenbau-Ikone Tom Ritchey feiert 50-jähriges Jubiläum. Zum Geburtstag gibt's diverse Bikes in Sonderauflage. So wie das legendäre Swiss Cross.

Gravelbike Neuheit: Wahoo Elemnt Roam

Gravelbike Neuheit: Wahoo Elemnt Roam

Mehr GPS, mehr Farbe, mehr Speicher: Wahoo präsentiert die zweite Auflage des Radcomputers Elemnt Roam. Eine nicht nur fürs Gravelbike interessante Neuheit.

Neuheit: Canyon Inflite

Neuheit: Canyon Inflite

Cyclocrosser-Ikone im neuen Look: Canyon präsentiert die neuen Modelle des Inflite, dem Weltmeister-Bike von Mathieu van der Poel.

Gravelbike Neuheit: Ass Saver Win Wing

Gravelbike Neuheit: Ass Saver Win Wing

Immer schön sauber bleiben: Ass Savers präsentiert mit dem Win Wing die Evolution des Mini-Schutzbleches für Gravelbike und Rennrad.

Gravelbike Neuheit: Redshift Kitchen Sink Handlebar Bag

Gravelbike Neuheit: Redshift Kitchen Sink Handlebar Bag

Zwei Gravelbike-Neuheiten in einer bringt Redshift für den außergewöhnlichen Kitchen Sink Handlebar: eine praktische Cockpit-Tasche mit integrierter Halterung für den Radcomputer.

Gravelbike Neuheit: Pirelli Cinturato Gravel S

Gravelbike Neuheit: Pirelli Cinturato Gravel S

Jetzt wird’s richtig dreckig: Pirelli stellt mit dem neuen Cinturato Gravel S seinen bislang grobstolligsten Reifen fürs Gravelbike vor.

Gravelbike Neuheit: Ortlieb Limited Edition Bikepacking-Set

Gravelbike Neuheit: Ortlieb Limited Edition Bikepacking-Set

ORTLIEB bringt Farbe ins Bikepacking-Game - mit neuen, bunten Taschen für Gravelbike, Rennrad oder Mountainbike.

The Gravel Club X Eurobike 2022

The Gravel Club X Eurobike 2022

Touren, Talk und tolle Menschen: Der Gravel Club war bei der Eurobike in Frankfurt mittendrin und voll dabei.

Gravelbike Neuheit 2023: Alpina Ravel

Gravelbike Neuheit 2023: Alpina Ravel

(G)Ravel: Speziell auf den Einsatz auf dem Gravelbike ist dieser neue Helm von Alpina zugeschnitten.

Gravelbike Neuheit 2023: Knog Scout

Gravelbike Neuheit 2023: Knog Scout

Alarmanlage und Tracker in einem Gerät präsentiert Knog mit dem neuen Scout. - natürlich auch fürs Gravelbike.

Gravelbike Neuheit 2023: Bombtrack Hook EXT-C

Gravelbike Neuheit 2023: Bombtrack Hook EXT-C

Nachfolger des Kult-Gravelbikes: Auf der Eurobike präsentiert Bombtrack das neue Hook EXT-C.

Gravelbike Neuheit 2023: Garmin Edge Explore 2

Gravelbike Neuheit 2023: Garmin Edge Explore 2

Wo geht's denn hier zum Schotter? Der neue Garmin Edge Explore 2 ist bereit für Gravelbike-Abenteurer.

Gravelbike Neuheit 2023: Ortlieb Fuel-Pack

Gravelbike Neuheit 2023: Ortlieb Fuel-Pack

Stauraum auf dem Oberrohr: Auf der Eurobike zeigt Ortlieb das neue Fuel-Pack. Eine wasserdichte Tasche für Riegel, Gel, Smartphone und mehr.

Gravelbike Neuheit 2023: Schwalbe G-One Overland

Gravelbike Neuheit 2023: Schwalbe G-One Overland

Mit dem neuen G-One Overland präsentiert Schwalbe einen vielseitigen Gravelbike-Reifen für Asphalt und Schotter.

Gravelbike Neuheit 2023: Corratec Allroad A1

Gravelbike Neuheit 2023: Corratec Allroad A1

Das neue Corratec Allroad A1 präsentiert sich als sportliches Gravelbike für Race, Bikepacking - oder als Commuter für den Weg ins Büro.

Gravelbike Neuheit: Pirelli Cinturato Gravel RC

Gravelbike Neuheit: Pirelli Cinturato Gravel RC

Neue Reifen aus Italien: Pirelli erweitert sein Gravelbike-Portfolio. Der Pirelli Cinturato Gravel RC ergänzt die bestehenden Modelle Cinturato Gravel M und Cinturato Gravel H.

Gravelbike Neuheit: Seido Komponenten

Gravelbike Neuheit: Seido Komponenten

Die neue Marke Seido aus Köln liefert frische Komponenten rund um Gravelbike und Bikepacking. Von den Machern von Bombtrack.

Gravelbike Neuheit: Schwalbe G-One RS

Gravelbike Neuheit: Schwalbe G-One RS

Neue Gummis fürs Gravelbike: Beim Unbound Gravel in den USA hat Schwalbe den Race-Reifen G-One RS als Neuheit vorgestellt.

Gravelbike Neuheit: Shimano GRX Limited

Gravelbike Neuheit: Shimano GRX Limited

Im Vorfeld des Unbound Gravel in Kansas hat Shimano eine limitierte Version der GRX-Schaltgruppe fürs Gravelbike vorgestellt.

Gravelbike-Neuheit: Campagnolo Levante Laufräder

Gravelbike-Neuheit: Campagnolo Levante Laufräder

Leichte Neuheit für flotte Touren: Mit dem Levante präsentiert Campagnolo ein neues Carbon-Laufrad fürs Gravelbike.

Folgt uns - wenn ihr könnt!

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Back To Top